Über mich




CP_pic

Ich heiße Clemens Piniakowski(24) und seit mittlerweile über 15 Jahren ist die Musik meine Leidenschaft. Vor allem als Pianist konnte ich bereits umfangreiche Erfahrungen in der Begleitung und Leitung verschiedener Orchester und Chöre sammeln. Durch selbstständiges Komponieren und mit ständiger Übung ist es mein Anspruch, mich stetig zu verbessern.

 

Momentan studiere ich Musik und Philosophie (Lehramt) und habe mir vorgenommen, mein Hobby zum Beruf zu machen. Mein musikalisches Wissen gebe ich als privater Klavierlehrer mit Freude an Kinder und Jugendliche weiter.

 

Bereits in meinem vierten Lebensjahr entdeckte ich in der Yamaha-Musikschule in Wernigerode das Klavierspiel für mich. Ein Jahr später wechselte ich dann den Lehrer und wurde von Gertraut Schneyer in meiner Heimatstadt, Ilsenburg unterrichtet. In dieser Zeit sammelte ich erste Erfahrungen auf Schülerkonzerten, die von meiner damaligen Lehrerin und ihrer Kollegin Barbara Hofmann organisiert wurden.Als ich 2006 auf das Gymnasium Stadtfeld (Wernigerode) wechselte, trat ich in den Schulchor „Nova Cantica“ ein. Dadurch wurde auch mein Interesse an der Vokalmusik geweckt. Ein Jahr später bot mir Frau Hofmann durch ihren intensiven Klavierunterricht die Möglichkeit, mich vor Publikum zu beweisen- und das nicht nur am Klavier. So wirkte ich bei der Gestaltung mehrer Gottesdienste mit und vertrat meine Lehrerin gelegentlich. Durch meine siebenjährige Mitgliedschaft im Chor “Nova Cantica” lernte ich auch, mit einem größeren Ensemble zu musizieren und es auf dem Klavier zu begleiten. Frau Susanne Ristau unterstützte mich dabei rege, wofür ich Ihr sehr dankbar bin. Dank Ihr durfte ich den Chor 5 Jahre am Klavier begleiten und z.T. auch selber leiten.

 

All diese Erfahrungen haben mir schon bei vielen Auftritten weitergeholfen. So habe ich schon mehrere Abiturbälle, Jugendweihen, Konfirmationen, private Geburtstagsfeiern, viele unterschiedliche Firmenfeierlichkeiten und zahlreiche Kulturprogramme am Klavier mitgestaltet.